• German - Version
  • English - Version
  • Czech - Version
  • Romanian - Version
  • Hungarian - Version
  • Slovakian - Version

Schrumpfschläuche prozesssicher verarbeiten

Prozesssicheres Schrumpfen von Schrumpfschläuchen ist heute in der Automobilindustrie Standard. Jedoch wird auch in anderen Industriezweigen, wie Anlagenbau, Schaltschrankbau und auch Medizintechnik, eine einwandfreie und immer gleichbleibende hohe Qualität der Verarbeitung der Schrumpfschläuche gefordert.

 

Prozesssicheres Schrumpfen von Schrumpfschläuchen ist heute in der Automobilindustrie Standard. Jedoch wird auch in anderen Industriezweigen, wie Anlagenbau, Schaltschrankbau und auch Medizintechnik, eine einwandfreie und immer gleichbleibende hohe Qualität der Verarbeitung der Schrumpfschläuche gefordert.

Einsatzgebiete gibt es viele: beispielsweise mechanischer oder elektrischer Schutz von blanken Leitungsteilen (Splice), Abdichtung gegen Nässe, optische Aspekte, etc. Damit der Schrumpfschlauch seine Funktion einwandfrei erfüllt, muss er mit den vom Hersteller vorgegebenen Parametern wie Temperatur und Zeit geschrumpft werden. Schrumpfautomaten gewährleisten eine gleichbleibend gute Qualität auch bei hohen Stückzahlen.

Das automatische oder halbautomatische Schrumpfen verhindert:

  • das Aufreißen von Schrumpfschläuchen sowohl in Längs- als auch Querrichtung
  • undichte Stellen, beispielsweise bei Übergängen zum Ringkabelschuh
  • unterschiedlicher Austritt des Innenklebers
  • asymmetrische Umschließung des Leiters
  • Positionsungenauigkeiten des Schrumpfschlauches
  • Beschädigung von Bauteilen
  • Erhöhte Umgebungstemperatur und Lärmpegel

 

Halbautomatischer Schrumpfautomat STCS-RCM

 

Das STCS-RCM ist ein Schrumpfgerät zur automatischen Verarbeitung von allen handelsüblichen Schrumpfschläuchen. Eingebaute Infrarotzellen umschließen den Schrumpfschlauch. Das führt zu einer gleichmäßigen Schrumpfung. Eingebaute Elektroden erkennen die Enden der Isolation und zentrieren den Schrumpfschlauch mittig über der unisolierten Stelle aus. Optional gibt es einen Anschlag, um End-Splice-Schrumpfungen prozesssicher durchzuführen. Die Schrumpfparameter werden über die Tastatur oder einen Barcode-Leser ausgewählt. Die Programmierung erfolgt über die Tastatur oder über PC. Bei wechselnden Schrumpfschläuchen ist eine Sequenzverarbeitung möglich.

Betrieb
Der Bediener legt das Kabel mit dem Schrumpfschlauch in das Gerät. Der Automat fixiert das Kabel und richtet automatisch den Isolierschlauch mittig über der unisolierten Stelle aus. Während des Bearbeitungsprozesses bleibt das Kabel durchgängig fixiert.
Danach startet der Schrumpfprozess. Nach Abschluss des Schrumpfprozesses wird die Baugruppe automatisch vorne am Automaten ausgegeben.

Funktionen/Eigenschaften

  • Zwei Arbeitsmodi
  • Einstellbare Prozessparameter wie Temperatur und Zeit
  • Manuelle und automatische Kalibrierung
  • Programmiermodus Passwort-geschützt
  • Die Vorprogrammierung der Referenzen kann manuell oder mit dem Rechner  über die STCS-RCT Software erfolgen. Datenübernahme aus Excel möglich
  • Die Auswahl der Referenzen kann automatisch mit Einsatz eines Strichcodelesegeräts oder manuell mittels Drehknopf oder Tastatur erfolgen

 

 

Halbautomatischer Schrumpfautomat STCS-RCM

Digitaler Produktkatalog
Anrufen E-Mail Top
Schließen

Callback Service

Callback Service
Wir rufen Sie gern für ein Beratungsgespräch zurück!