• German - Version
  • English - Version
  • Czech - Version
  • Romanian - Version
  • Hungarian - Version
  • Slovakian - Version

In neuem Glanz und Innovation pur auf der Productronica 2017

 

Premiere zahlreicher Produkt-Innovationen auf der Fachmesse

 

Der Einladung folgten wie immer zahlreiche Besucher, der Andrang an Wissensvorsprung über die neuesten Produkt-Innovationen war beachtlich, zählte der Stand zudem aus Besuchersicht zu einem der attraktivsten Stände auf der Münchner Messe.

> Hier geht's zur Fotostrecke

 

eCar Kabelverarbeitung
Rund um die Neuentwicklung aus dem ungarischen Haus der Thonauer-Gruppe, einer Spezial-Kabelverarbeitungsmaschine für Hochspannungskabel, die in Elektroautos Verwendung finden, herrschte intensiver Andrang. Dieses Hightech-Gerät wird die Fertigung im Bereich der eCars um Vieles vereinfachen.

 

Mobiler Stripper für Luft- und Raumfahrt
Der präsentierte Sylade 7 H aus dem Hause Laselec – der erste mobile Laser Wire Stripper – wurde direkt vor Ort mit dem „Innovation Award 2017“ versehen, da der Stripper perfekt für die anspruchsvolle Kabelbearbeitung für die Luft- und Raumfahrtindustrie ausgelegt ist.

 

RoboSpot zeigt, wie es geht
Um den RoboSpot – einem Roboter mit dem Bündelkopf KTB E9 aus dem Hause Kabatec – scharten sich die Zuschauerströme und Kabatec bewies eindrucksvoll mit seinem Roboter, dass die vollautomatische Formgebung von Kabelbäumen mittels Spot Tapes bereits realisierbar ist.

 

Und noch mehr Hingucker
Zu sehen gab es aus dem Hause KOMAX zudem das neu entwickelte Manufacturing Exection System MES, welches die Wertstromkette in der Kabelfertigung optimiert, sowie das frisch von den Entwicklern kreierte HMI Maschineninterface. Damit wird die Bedienung der Komax-Vollautomaten nochmals entscheidend vereinfacht.

Weitere Highlights waren die Kabelkonfektionsmaschinen Zeta 640 und Omega 740. Mit diesen Maschinen lassen sich komplette Kabelsätze fertigen. Die Omega 740 bestückt sogar vollautomatisch Steckergehäuse und ist damit ideal für die Automobilindustrie einsetzbar.

Kabatec präsentierte sich mit der Weiterentwicklung des KTB E Plus, kurz KTB EK genannt, mit dem in ein einem durchgängigen Arbeitsprozess ein ultraschallgeschweißter Splice bandagiert wird.

Zoller & Fröhlich zeigte darüber hinaus batteriebetriebene Abisolierer wie z.B. den neuen AI01E; und den 5-fach Stripper-Crimper UNIC-GV.

Sie waren nicht dabei? Dann besuchen Sie uns einfach in unseren Schauräumen in Wien oder Bukarest und machen Sie sich vor Ort mit den neuesten Maschinen vertraut. Wir freuen uns auf Sie.

 

Pressekontakt:
Thonauer GmbH
Hr. Werner Renner
Perfektastraße 59
1230 Wien

Telefon: +43 1 804 28 71 0
E-Mail: info.vie@thonauer.com 

Digitaler Produktkatalog
Anrufen E-Mail Top
Schließen

Callback Service

Callback Service
Wir rufen Sie gern für ein Beratungsgespräch zurück!